Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
projekte:teslaspulen [2014-12-13 12:01]
marble
projekte:teslaspulen [2014-12-14 14:42] (aktuell)
marble
Zeile 5: Zeile 5:
 ===== Die Schaltung ===== ===== Die Schaltung =====
 Die original Schaltung ist in der c't Hackst 2/2014 auf Seite 42 zu finden. Wir haben jedoch ein paar Modifikationen vorgenommen. Statt eines 24V Trafos benutzen wir einen **2x12V Transformator**. Wir haben **zwei weitere Schalter** eingeplant, die alle nacheinander eingeschaltet werden müssen, damit die Spule funktioniert. An die 12V und 24V Wechselspannungsleitungen sind zwei **Diodenvierecke** angeschlossen.\\ Die original Schaltung ist in der c't Hackst 2/2014 auf Seite 42 zu finden. Wir haben jedoch ein paar Modifikationen vorgenommen. Statt eines 24V Trafos benutzen wir einen **2x12V Transformator**. Wir haben **zwei weitere Schalter** eingeplant, die alle nacheinander eingeschaltet werden müssen, damit die Spule funktioniert. An die 12V und 24V Wechselspannungsleitungen sind zwei **Diodenvierecke** angeschlossen.\\
-{{:projekte:cwtc_1_0_circuit_only_2238x1076_1.1.png?746 |}}+\\ 
 +Original: \\ 
 +{{ :projekte:cwtc_1_0_circuit_only_orig.png?389 |}}\\ 
 +Unsere Version:\\ 
 +{{:projekte:cwtc_1_0_circuit_only_2238x1076_1.1.png?560 |}}
 ^ Bauteil ^ Wert & Info ^ Woher? ^ ^ Bauteil ^ Wert & Info ^ Woher? ^
 | R1      | 1k-10k      | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/405370/ | Conrad, 0.09€]] | | R1      | 1k-10k      | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/405370/ | Conrad, 0.09€]] |
-| R2      | 10k         | wie R1 |+| R2      | 10k         | wie R1                                                         |
 | C1, C2  | 2200µF 35V  | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/442604/ | Conrad, 0,85€]] | | C1, C2  | 2200µF 35V  | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/442604/ | Conrad, 0,85€]] |
 | C3      | 2200µF 100V | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/445945/ | Conrad, 3,78€]] | | C3      | 2200µF 100V | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/445945/ | Conrad, 3,78€]] |
-| C4      | 500pF       | In alten Radios zu finden oder wie ich Physiklehrer fragen. | +| C4      | 500pF       | In alten Radios zu finden\\ oder wie ich Physiklehrer fragen.  
-| C5      | 10µF        |  +| C5      | 10µF 100V   | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/445503/ | Conrad, 0,07€]] 
-| C6, C7  | 100µF 35V   | +| C6      | 100µF 50V   | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/445288/ | Conrad0,12€]] | 
-| D1-D10  | 1N4007      | +C7      | 100µF 35V   | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/443974/ | Conrad, 0,05€]] 
 +| D1-D10  | 1N4007      | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/162272/ | Conrad, 0,07€]] |
 | S1      | Netzschalter (230VAC) | | S1      | Netzschalter (230VAC) |
 | S2      | Ent-/Laden, Vorglühen, Lüfter (24VAC)| | S2      | Ent-/Laden, Vorglühen, Lüfter (24VAC)|
-| S3      | FEUER! (eig. 80VDC, jedoch schwer zu besorgen, daher bei uns 12VDC)| +| S3      | FEUER! (eig. 80VDC, jedoch schwer\\ zu besorgen, daher bei uns 12VDC)| 
-| V1      | **PL504**, PL36, PL81, PL509, PL519, GP5, QB 3.5/750| +| V1      | **PL504**, PL36, PL81, PL509,\\ PL519, GP5, QB 3.5/750| [[http://search.ebay.de/pl504 | ebay]]\\ \\ Novalsockel (z.B. für PL81):\\ [[http://www.conrad.de/ce/de/product/156850/ | Conrad, 1,37]]\\ Magnovalsockel (z.B. für PL504):\\ [[http://www.conrad.de/ce/de/product/130552/ | Conrad, 4,71€]] 
-| L1      | 18 Windungen d=8cm aus 0,75mm dickem Kupferlackdraht | +| L1      | 18 Windungen d=8cm aus 0,75mm\\ dickem Kupferlackdraht | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/605203/ | Conrad, 8,30€]] 
-| L2      | 1000-**1400** Windungen d=3-**4cm** aus 0,22mm dickem Kupferlackdraht | +| L2      | 1000-**1400** Windungen d=3-**4cm**\\ aus 0,22mm dickem Kupferlackdraht | Auf Vorrat:\\ [[http://http://www.conrad.de/ce/de/product/605311/ | Conrad, 14,60€]]\\ Für eine Spule:\\ [[http://www.conrad.de/ce/de/product/605075/ | Conrad, 9,39€]]  
-| die "Antenne" an L2 | 2 Windungen d=8cm aus 0,75mm dickem Kupferlackdraht parallel zu L1 | +| die "Antenne"\\ an L2 | 2 Windungen d=8cm aus 0,75mm\\ dickem Kupferlackdraht parallel zu L1 | wie L1 | 
-| LMP1    | 12V Glühlampe | +| LMP1    | 12V Glühlampe (optional) 
-| F1      | 250mA, 230VAC, träge | +| F1      | 250mA, 230VAC, träge | Halterung:\\ [[http://www.conrad.de/ce/de/product/407530/ | Conrad, 1,20€]]\\ Sicherungen:\\ [[http://www.conrad.de/ce/de/product/533440/ | Conrad, 1,92€]] 
-| TR1     | 2x12V Trafo, (z.B. 2,08A) | +| TR1     | 2x12V Trafo, (z.B. 2,08A) | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/533440/ | Conrad, 17,85€]]\\ (Montagezubehör:\\ [[http://www.conrad.de/ce/de/product/518735/ | Conrad, 1,44€]]) | 
-| 230VAC  | Netzfilter (z.B. 250 VAC 1 A 3.7 mH) |+| 230VAC  | Netzfilter (z.B. 250 VAC 1 A 3.7 mH) | [[http://www.conrad.de/ce/de/product/521315/ | Conrad, 3,63€]] |
  
 ==== Funktionsweise ==== ==== Funktionsweise ====
Zeile 64: Zeile 69:
 \\ \\
 {{https://i.imgur.com/1JqgHdg.jpg?648}}\\ {{https://i.imgur.com/1JqgHdg.jpg?648}}\\
-Die Skundärspule haben wir mit hilfe eines Lego NXTs gewickelt, da dieser die Umdrehung zählen kann. Alternativ kann man in einem Ende des Rohres ein Holzstück mit einer Achsen-Schraube fixieren und die Spule mit einem Akkuschrauber, in welchen die Achsen-Schraube eingespannt ist, drehen. Um die Anzahl der Wicklungen abzuschätzen, kann mann 100 Windungen fertig stellen und deren Breite messen. Danach lässt sich errechnen, wie lang die Spule mit der gewünschten Wicklungszahl wäre.+Die Skundärspule haben wir mit hilfe eines Lego NXTs gewickelt, da dieser die Umdrehung zählen kann. Alternativ kann man in einem Ende des Rohres ein Holzstück mit einer Achsen-Schraube fixieren und die Spule mit einem Akkuschrauber, in welchen die Achsen-Schraube eingespannt ist, drehen. Um die Anzahl der Wicklungen abzuschätzen, kann mann 100 Windungen fertig stellen und deren Breite messen. Danach lässt sich errechnen, wie lang die Spule mit der gewünschten Wicklungszahl wäre.\\ 
 +\\ 
 +\\ 
 +Notiz an mich -  Messen mit dem Oszi:\\ 
 +\\ 
 +erstmal kanäle erden (input coupling auf gnd stellen), dann intensity, focus und h- und v-position fixen, gucken dass die magnification aus ist\\ 
 +gucken, dass nur die relevanten kanäle eingeschaltet sind, dann verstärkung runterdrehen (zu hohen spannungen), kanal einkoppeln und dann nach und nach die verstärkung wieder hochdrehen\\ 
 +seit bitte insbesondere mit der intensity etwas vorsichtig, wenn man die zu hoch einstellt kann man sich schnell die bildröhre einbrennen (außerdem blendet es dann)\\ 
 +der find beam-knopf ist i.Ü. so gebaut, dass du sehen kannst, woher der strahl in den schirm geflitzt kommt und somit in welche richtung du kurbeln musst.\\ 
 +~jaseg
Drucken/exportieren